Archiv der Kategorie: Erwachsenentheater

Saitensprünge – Bilder von der Aufführung

« 2 von 5 »

Gelungene Premiere der Saitensprünge

Engel und Teufel im Propsteihaus

Himmlischer Spaß und teuflisches Vergnügen auf Petersberger Theaterbühne

Am gestrigen Abend spielte der Petersberger Theaterverein Bandsalat die Premiere der Boulevardkomödie „Saitensprünge“. Das Publikum dankte den Schauspielern mit donnerndem Applaus für eine sehr gelungene Veranstaltung. Die Regisseurin Simone Lohmann bringt zusammen mit 10 Schauspielern den Broadway von New York nach Petersberg.

Der deutsche Gesangsstar Anne Berry (Silvia Svoboda) zieht für ein Engagement am Broadway nach New York. Ihre Managerin Jacky (Daniela Karnoll) verschafft ihr eine WG mit der lebenslustigen Sängerin Mary (Miriam Svoboda).  Aber auch Engel (Rebecca Erb) und Teufel (Sarah Heil) greifen in die Geschichte ein. Der Engel wurde auf die Erde strafversetzt und der Teufel macht Urlaub und freut sich über die lockeren Sitten in New York.

Durch einen Zufall erfährt Anne, dass Ihr Mann Thomas (Steffen Karnoll) sie bereits seit Jahren betrügt. Aber in ihrem Duettpartner Marc (Thomas Svoboda) findet sie einen neuen Partner. Die Geschichte erhält dadurch Schwung und die Paare finden auf verschlungenen Wegen und durch übernatürliche Fügungen wieder neu zueinander.

Das Stück wird noch das ganze Wochenende im Petersberger Propsteihaus aufgeführt und an der Abendkasse können Tickets Samstag ab 19.30 Uhr und Sonntag ab 14.30 Uhr erworben werden.

DSC_0949Die Rollen sind eindeutig verteilt. Der Engel (Rebecca Erb) links und der Teufel rechts (Sarah Heil), gut gegen böse, oder ist alles ganz anders?

DSC_1020Anne Berry (Silvia Svoboda) bekommt schlechte Nachrichten. Ihre Freundinnen Jacky (Daniela Karnoll) und Mary (Miriam Svoboda) müssen da trösten.

DSC_1201

Wie im wahren Leben: Thomas (Steffen Karnoll) hat Blumen und schöne Worte für Jacky (Daniela Karnoll)

DSC_1269

Ein Beautytag mit Enthüllungen, Nina (Petra Werner) ist enttäuscht von den Männern

DSC_1091
Wer besitzt das größere Taktgefühl? Anne (Silvia Svoboba) oder Marc (Thomas Svoboda)?
DSC_1358Freddy (Matthias Koch) muss die aufgebrachte Cora (Kerstin Jahn) beruhigen
DSC_1409

Ist das schon das Ende?

Erfahrt es selbst, in dem Ihr in die Vorstellung kommt.

Wir freuen uns auf Euch!!

Plakatierung hat begonnen

Es ist vollbracht, die Gemeinde Petersberg ist wieder mit Plakatwänden über unser neues Theaterstück „Saitensprünge“ versorgt.

Damit hat die heiße Phase für die Schauspieler und Zuschauer begonnen.

WP_20161002_11_06_56_Pro

Die Karten können in diesem Jahr bei Klecks, dem besonderen Laden und Sandras Hairdesign gekauft werden.


 

Hier nochmal alle Infos auf einen Blick:

Termine:

  • Freitag, der 4.11.16 – 20 Uhr
  • Samstag, den 5.11.16 – 20 Uhr
  • Sonntag, den 6.11.16 – 15 Uhr

Vorverkaufsstellen:

  • Klecks, Der besondere Laden, Propsteihof 5, Petersberg
  • Sandras Hair-Design, Kanalstraße 74, Fulda

Die Karten kosten für alle Plätze 10,- EUR im Vorverkauf.

Neues Stück im November 2016

In diesem Jahr bringt unser Theaterverein die turbulente Boulevardkomödie „Saitensprünge“ mit himmlische und teuflischer Unterstützung auf die Bühne des Propsteihauses in Petersberg.
Die Handlung rund um die Liebesbeziehungen des braven Musicalstars Anne und deren Mitbewohnerin Mary, einer Sängerin mit Hang zum flatterhaften Leben, werden von
einem Teufel auf Urlaub und einem strafversetzten Engel zweiter Klasse unterstützt.

Da kommt es zu allerhand kurzweiligen Verstrickungen und Verwechslungen und dem uralten Beweis, dass jeder verführbar ist…

Der Vorverkauf beginnt am 24.09.2016 an folgenden Vorverkaufsstellen:

  • Klecks, Der besondere Laden, Propsteihof 5, Petersberg
  • Sandras Hair-Design, Kanalstraße 74, Fulda

Die Karten kosten für alle Plätze 10,- EUR im Vorverkauf.

flyer-a6-front-v13

 

Bilder von den Vorstellungen

(c) by Bandsalat, Thomas Svoboda

2013 – Der Tod kommt Backstage

Bandsalat spielt eine Tragikomödie

« 1 von 6 »

2009 – Tratsch im Treppenhaus

Was war das für ein Lärm im Treppenhaus auf der Bühne des Propsteihauses.

« 1 von 3 »

2007 – Das Gespenst von Canterville

Grusel und Spuk auf der Bühne des Propsteihauses.

2006 – Der Hauptmann von Köpenick

Von Köpenick nach Petersberg, das klappt nur bei Bandsalat.

« 1 von 5 »

2005 – Scherz beiseite

Bei Bandsalat ist immer alles sehr ernst!

Scherz!!!!!!!!!!!!!!!!!

« 1 von 2 »